Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 607977Besucher gesamt:
  • 148Besucher heute:
  • 217Besucher gestern:
  • 6Besucher online:

Ideen klauen bei IKEA

Kleine Pause bei der Bauträgersuche. In der Zwischenzeit hatten wir (wiedermal) einen kleinen Ausflug zu Ikea gemacht. Für unser neues Haus brauchen wir auch eine neue Küche und so könnte diese aussehen (s. Bild)

Natürlich gab es auch allerhand anderes Schnickedöns

Bewerten

2 Antworten auf Ideen klauen bei IKEA

  • Linda sagt:

    Hi Lars,

    mal eine Frage zur Küchenplanung. Wir planen eine Einbauküche im neuen Haus und man sagte uns, das die Küchenplanung vor der Bemusterung stehen sollte, wegen der Steckdosen etc. Wenn wir nun aber bei zB Möbel Höffner die Küche planen lassen und ja nicht direkt unterschreiben, da Liefertermin erst 1 Jahr später ist … weiß man ja gar nicht ob es das Programm und den Preis dann noch gibt. Habt ihr euch evtl. wegen dieser Problematik für eine IKEA Küche entschieden? 🙂 Hast du hier noch einen Tipp für uns?

    P.S. Der Vertrag ist jetzt beim Bauherrenschutzbund-Berater. 🙂

    • Lars sagt:

      Ja, die Küchenplanung sollte vor der Absprache mit dem Elektro-Gewerk gemacht werden. Zumindest sollte der Platz für den Herd, Kochfeld, Mikrowelle und Geschirrspüler feststehen, damit die entsprechenden Leitungen und Sicherungen geplant werden können. Das betrifft natürlich auch die normalen Steckdosen für den Rest der Geräte.

      Und eigentlich muss schon der Planer wissen, wo das Frisch- und Abwasser (Spüle, Geschirrspüler, evtl. Kühlschrank mit Eiswürfelspender. usw.) hin soll.

      Wir haben uns für eine IKEA-Küche entschieden, weil wir da quasi von heute auf morgen die Teile bekommen und nicht lange darauf warten müssen. So konnten wir bis kurz vor Einbau, noch ein paar Kleinigkeiten verändern, ohne erst wieder zum Küchenplaner zu gehen und womöglich wieder länger zu warten.

      Ausserdem hatten wir davor schon eine IKEA-Küche und sind damit sehr zufrieden.

      Einziger Nachteil, man muss ich um alles selber kümmern (Planung, Abholen / Liefern und Aufbauen). Was für uns allerdings kein Nachteil ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...