Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 621426Besucher gesamt:
  • 174Besucher heute:
  • 234Besucher gestern:
  • 6Besucher online:

Zeit zum Vergleichen – Teil 3 – Bauleistungsbeschreibungen im Vergleich

Hier ein ungefährer Vergleich der Bauträger / Häuser anhand der Bauleistungsbeschreibungen die für uns in Frage kommen könnten.

Fenster & Türen & Treppe

Anbieter A Anbieter B Anbieter C
Fenster 3-fach Verglasung 3-fach Verglasung  3-fach Verglasung
Kunststoffrahmen Kunststoffrahmen mit Stahlprofil,
Aufhebelschutz und Plizkopfverrieglung
Kunststoffrahmen (6 Kammerprofil),
Aufhebelsicherung AHS mit Plizkopfverrieglung, Aufbohrschutz
Sprossenfenster
– * Grundlüftungssystem (REGEL-Air ®)  -**
*Dafür eine ‚einfache‘ dezentrale Raumlüftung im Haus  ** Zentrale Abluftanlage und dezentrale Zuluft
Rollläden Kunststoff im gesamten EG
Fensterbänke Aussen: Alublech
Innen: Marmor
Aussen: Granitplatte
Innen: Marmor
Aussen: Alublech
Innen: Marmor
Aussentür Kunststoffrahmen und
Teilverglasung
Kunststoffrahmen mit Stahlprofil,
3-fach Aushebelschutz (Sperrkrallen) und
Teilverglasung
Kunststoffrahmen  (5 Kammerprofil),
3-fach Aushebelschutz (zwei Schwenkhacken) und
Teilverglasung
 Gedämmt Gedämmt (Uw-Wert 1,9)  Gedämmt
Innentüren Röhrenspankerntüren Röhrenspankerntüren mit Rundkante
Edelstahl-Garnituren
Röhrenspankerntüren
Edelstahl-Garnituren
Um 1cm unten gekürzt, um den Luftstrom
für die Raumlüftung zu gewährleisten.
(kann man auch eleganter lösen ->
Zargenlüftung, leider nicht im Standard)
Um 1cm unten gekürzt, um den Luftstrom
für die Raumlüftung zu gewährleisten.
(kann man auch eleganter lösen ->
Zargenlüftung, leider nicht im Standard)
Treppe Buche Massivholzstufen
offene Bauweise
Geländer silberfarbenen Metallstäben
Buche Massivholzstufen (CE Geprüft)
Gummigelagert
offene Bauweise
Geländer Edelstahlsprossen
Buche Massivholzstufen
offene Bauweise

Fliesen & Sanitär & Heizung

Anbieter A Anbieter B Anbieter C
Fliesen EG Flur  – inkl. Boden inkl. Boden
Fliesen EG Küche  – inkl. Boden & Fliesenspiegel inkl. Boden
Fliesen EG WC Boden, Wand WC u. Fliesenspiegel am Waschbecken inkl. Boden & Wände Boden, Wand WC u. Fliesenspiegel am Waschbecken
Fliesen DG Bad inkl. Boden & Wände inkl. Boden & Wände inkl. Boden & Wände
Fleisen EG HWR inkl. Boden inkl. Boden
Fliesensockel inkl.
Fliesenpreis (Material) m2 20€ 18€ 25€
Duschwanne 80×80 Ideal Standard 90×90 Kadewei 75×90,80×80 oder 90×90  Ideal Standard
Duschabtrennung  – Echtglas
Badewanne 75×170  Ideal Standard 75×170 Kadewei 75×170  Ideal Standard
Waschbecken VIGOUR Vileroy & Boch Keramag – Serie Comfort
WC VIGOUR Grohe Keramag – Serie Comfort
Handtuchheizkörper 62×169
Gastherme Hersteller Vaillant oder gleichwertig Vaillant
Zirkulationsleitung mit Pumpe
Wolf CGB
Solaranlage drei Flachkollektoren
inkl. 400l Warmwasserspeicher
zwei Solarkollektoren
inkl. 300l Warmwasserspeicher
+ Aufpreis 4850€
zwei Solarkollektoren (Wolf, Wikora oder gleichwertig)
inkl. 300l Warmwasserspeicher
Fussbodenheizung inkl. EG & DG

Elektrik

Anbieter A Anbieter B Anbieter C
Hauseingang ein Wandauslass für Beleuchtung mit Schalter ein Wandauslass für Beleuchtung mit Schalter ein Wandauslass für Beleuchtung mit Schalter
Diele 1 Steckdose, zwei Deckenauslässe mit Wechselschalter 1 Steckdose, ein Deckenauslass mit
Schalter
1 Steckdose, ein Deckenauslass mit
Schalter
Gäste- WC 1 Steckdose, ein Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose, ein Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose, ein Wandauslass mit Schalter
HAR / HWR 2 Doppelsteckdosen, Anschlussdosen für Waschmaschine und Wäschetrockner, ein Deckenauslass mit Schalter 3 Steckdosen, ein Deckenauslass mit
Schalter, 1xWaschmaschine, 1xTrockner, 1xHeizung
1 Steckdose, ein Deckenauslass mit
Schalter, 1xWaschmaschine, 1xTrockner, 1xHeizung
Küche Anschlussdosen für Elektroherd*, Geschirrspülmaschine, Dunstabzugshaube, Kühlschrank sowie 6 Steckdosen, davon zwei Doppelsteckdosen über der Arbeitsplatte, ein Deckenauslass mit Schalter 8 Steckdosen, 1xHerd, 1xKühlschrank, ein Deckenauslass mit Schalter Anschlussdosen für Elektroherd*, Geschirrspülmaschine, Dunstabzugshaube, Kühlschrank sowie  zwei Doppelsteckdosen über der Arbeitsplatte, ein Deckenauslass mit Schalter
Wohnzimmer 2 Einzelsteckdosen, 4×2 Doppelsteckdosen, zwei Deckenauslässe mit Serienschalter 4 Einzelsteckdosen, 1 Dreiersteckdose, zwei Deckenauslässe mit Serienschalter 3 Einzelsteckdosen, 1 Dreiersteckdose, zwei Deckenauslässe mit Serienschalter
Schlafzimmer 2 Steckdosen, 2 Doppelsteckdosen, ein Deckenauslass mit Schalter 4 Steckdosen, zwei Deckenauslässe mit Schalter 2 Steckdosen, 1 Dreiersteckdose, ein Deckenauslass mit Schalter
Kinderzimmer 2 Steckdosen, 2 Doppelsteckdosen, ein Deckenauslass mit Schalter 4 Steckdosen, ein Deckenauslass mit Schalter 2 Steckdosen, 1 Dreiersteckdose, ein Deckenauslass mit Schalter
Gast 2 Steckdosen, 2 Doppelsteckdosen, ein Deckenauslass mit Schalter 4 Steckdosen, ein Deckenauslass mit Schalter 2 Steckdosen, 1 Dreiersteckdose, ein Deckenauslass mit Schalter
Bad 3 Steckdosen, ein Deckenauslass mit Schalter, ein Wandauslass 3 Steckdosen, zwei Deckenauslässe mit Schalter 2 Steckdosen, ein Deckenauslass mit Schalter, ein Wandauslass
Flur DG 1 Steckdose, ein Deckenauslass mit Kreuzschaltung 1 Steckdose, ein Deckenauslass mit Kreuzschaltung 1 Steckdose, ein Deckenauslass mit Kreuzschaltung
Terrasse 1 Steckdose (schaltbar), ein Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose Spritzwassergeschützt (schaltbar), ein Wandauslass mit Schalter 1 Steckdose (schaltbar), ein Wandauslass mit Schalter
Telefonanschluss Telefondose im Wohnzimmer, Kinderzimmer, Gästezimmer, Arbeitszimmer einschl. Kabel bis in den HAR /
HWR
2xTelefondosen 1xDiele
Antennenanschluss Antennenanschluss im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Gästezimmer, Arbeitszimmer einschl.
Kabel bis in den HAR / HWR
2xTV-Dosen TV-Anschluss im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Gästezimmer, einschl. Kabel bis in den HAR / HWR
Klingelanlage bestehend aus Taster und Läutwerk bestehend aus Taster und Läutwerk bestehend aus Taster und Läutwerk
Rauchmelder In jedem Schlaf-, Kinder- und Gästezimmer und Flur  – Im Schlaf- und Kinderzimmer, Diele und Flur
Schalter & Steckdosen Hersteller Busch- Jäger, Merten
oder gleichwertig
Hersteller Busch- Jäger Hersteller Busch- Jäger oder Junk
Steckdosen gesamt  51  42 39

Wände & Dach & Boden

Anbieter A Anbieter B Anbieter C
Dach Harzer Pfanne BIG engobierter Tondachstein Harzer Pfanne BIG
Dachüberstände Traufbereich ca. 50 cm
Giebelbereich ca. 20 cm
Traufbereich ca. 75 cm
Giebelbereich ca. 30 cm
Traufbereich ca. 60 cm
Giebelbereich ca. 20 cm
Zwerchgiebel inkl.
Haustür-Überdachung inkl.
Innenwände EG YTONG 11,5cm  – 17,5cm YTONG 11,5cm – 17,5cm Poroton
Innenwände DG Trockenbau 11,5cm YTONG 11,5cm Poroton
Aussenwand 24cm YTONG 17,5cm YTONG
+ 16cm open Klimafassade
17,5cm Poroton
+ 16cm Hartschaum Dämmplatten
Fundament Bodenplatte Betongüte C25/30
Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit
Erdungsband aus verzinktem Bandstahl
Streifenfundament 40x80cm C20/25
Noppenbahn
Bodenplatte d=15 C20/25
Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit
Feuerverzinkter Fundamenterder
Bodenplatte Betongüte C25/30 (WU-Beton)
Stärke 18cm
Noppenbahn
Frostschürzen (8cm stark, 40-60cm tief)
Feuerverzinkter Fundamenterder

Preise

Anbieter A Anbieter B Anbieter C
Grösse 133m² / 120,5m² 122m² / 113m² 135,5m² / 119,5m²
Basispreis 129.000€ 146.000€ 126.900€
Extras*** +19.000€ +6.000€ +15.100€
148.000€ 152.000€ 142.000€

*** Damit haben die Häuser annähernd die gleiche Ausstattung. Ich habe nicht alles gegenüber gestellt, sondern nur die Punkte die ich als wichtig bzw. interessant erachte.

Zeit zum Vergleichen – Teil 3 – Bauleistungsbeschreibungen im Vergleich
3 5

5 Antworten auf Zeit zum Vergleichen – Teil 3 – Bauleistungsbeschreibungen im Vergleich

  • Kathrin sagt:

    Hallo, mich würde Interessieren welcher beschriebenen Bauträger T&C ist? Wir haben gerade das erste Gespräch hinter uns und haben noch so viele Fragen. Mich wundert, das man bei T&C nichts zur Bauleistungsbeschreibung im Netz findet.
    Antwort gern auch an die Mail Adresse. Danke

    • lars sagt:

      Ich glaube es gibt keine „einheitliche“ Bauleistungsbeschreibung, weil jeder Lizenznehmer von T&C unabhängig auftreten und ggf. Ausführung und/oder Ausstattung anpassen kann.

      Uns wurde damals jedenfalls von einem T&C Vermittler (der wiederum mit mehreren T&C Bau-Lizenzpartner zusammen arbeitet) gesagt, das es Unterschiede gibt. Der eine Lizenznehmer baut Standardmäßig mit Frostschürze, der andere nicht. Der eine hat diese Rollläden, der andere etwas „günstigere“, usw.

      Ob das so im einzelnen stimmt, haben wir nicht „überprüft“. Aber jeder Lizenzpartner hat sicherlich seine „Spielräume“.

  • Wolfgang sagt:

    Guten Tag,

    ich bin eher durch Zufall auf dieser Seite gelandet und möchte mal gratulieren, zu der interessanten Aufklärungsarbeit die hier geleistest wird.

    Sehr beeindruckt hat mich der Vergleich der Bauleistungsbeschreibung verschiedener Bauträger.

    Da wir uns beruflich mit der Beratung angehender Bauherren beschäftigen, möchte ich hier einen Tip zu diesem Thema loswerden.

    Bauleistungsbeschreibungen sind meist nicht vergleichbar, denn die Leistungen der einzelnen Anbieter unterscheiden sich ja bewußt voneinander um sich vom Mitbewerber abzuheben.

    Um einen wirklichen Preis/Leistungsvergleich anstellen zu können, empfiehlt es sich eine eigene Leistungsbeschreibung an die Hersteller zu schicken und sich diese anbieten zu lassen. So ist ein realistischer Vergleich der einzelnen Anbieter möglich.

    Wer dabei Hilfe braucht kann gerne Kontakt zu uns aufnehmen.

    • lars sagt:

      Ja, solange es keine verbindlichen Vorgaben für Bauleistungsbeschreibungen für private Bauherrn gibt, ist ein Vergleichen schwer.

      Mittlerweile würde ich meine „Vergleichsliste“ noch erweitern. Beim Fussboden und Deckenaufbau gibt es grosse Unterschiede, wo viele Baufirmen am Material sparen.

      Zum Beispiel beim Estrich, der Isolierung und Trittschalldämmung. Zwischen 9 und 20cm habe ich schon in BLB gelesen. Manchmal wird das auch ganz „verschwiegen“. Genauso bei der Ausführung der Deckenstärken und Dämmung.

      Das kann man als Laie gar nicht beurteilen, ist aber sehr entscheidend für die Qualität des Hauses. Und unter Umständen kommen „Nachforderungen“ auf einem zu, wenn die „Standardbauweise“ der Baufirma einer Baugenehmigung (Statik, zu wenig Lichteinfall usw.) entgegen steht.

  • Norman sagt:

    Oh ja, die Deckenstärke… Sehr sensibles Thema :roll: 👿 😥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...