Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 620871Besucher gesamt:
  • 47Besucher heute:
  • 215Besucher gestern:
  • 6Besucher online:

Loxone For Me One

Ok, zugegeben ich bin ein Technik-Nerd, aber ein Netter 

Am liebsten wäre mir ein kleiner Communicator an der Brusttasche oder im Ohr wie bei Star Trek, man wäre das schön.

„Piep. Computer: Raumtemperatur auf 20° und Luftfeuchtigkeit bei 55%.“

„Piep. Computer: Earl Grey, Temperatur 70° und viel Zucker bitte.“

„Piep. Computer: Raum abdunkeln, Licht 2000 Kelvin und 20 Lux.“

„Piep. Computer: Musik, Ivy, Do You Like What…“

„Piep. Frau: Eine Flasche Bier, Temperatur 6° ! … geöffnet! “

Leider sind wir noch nicht soweit, aber bis auf das letzte Kommando gibt es schon Ansätze in diese Richtung, Stichwort Hausautomation, Smarthome und Bussysteme. Ich habe mich in diesem Monat bei Loxone zu einer Grundschulung (4h) angemeldet. Die Technik und die Module finde ich klasse. Nun bin ich mal gespannt, wie das in der Realität funktioniert. Ich werde berichten …

Loxone For Me One
4 5

5 Antworten auf Loxone For Me One

  • Tinaecktown sagt:

    Das liest sich so, als wurde es tatsächlich bei Dir piepen…. Besonders bei dem letzten Kommando….. 😉

  • lars sagt:

    „Piep. Computer: Memo an mich ‚Allgemeinen Algorithmus Frau‘ überarbeiten“

  • Torsten sagt:

    Hallo Lars,

    aufgrund welcher Kriterien hast Du Dich für Luxone entschieden?

    Beim Thema Hausautomation war ich bisher der Meinung, dass es bei mir LNC werden soll (aufgrund der einfachen Verkabelung – 5adrig statt 3adrig verlegt, und schon ist alles vorbereitet). Kennst Du LNC und wenn ja, wo siehst Du die Vorteile von Luxone?

    Gruß Torsten

    • lars sagt:

      Hi Thorsten,

      LNC sagt mir bei der Hausautomation nichts.

      Bei dem Thema „Hausautomation“ arbeite ich mich auch erst gerade ein.

      Der grosse Vorteil bei Loxone ist (scheint mir), das die Software zum Programmieren der Anlage kostenlos ist und dabei automatisch eine Visualisierung (Bedienung per iPhone, etc.) erzeugt wird.

      Bei KNX (bewährter Standard) muss man teuere Lizenzen kaufen und es ist auch nicht so einfach das zu programmieren.

      Bei KNX kommt man eigentlich an einem Fachmann nicht vorbei. Bei Loxone hat man zumindest die Möglichkeit selber Dinge zu programmieren, ohne gleich viel Geld für Lizenzen, etc. auszugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...