Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 621426Besucher gesamt:
  • 174Besucher heute:
  • 234Besucher gestern:
  • 6Besucher online:

Grundstück bereinigen

Die letzten Tage haben wir damit verbracht das Baugrundstück weiter zu bereinigen und etwas ins Lot zu bringen. Und gestern kamen unsere Lieblingsnachbarn mit einem kühlen Schwarzbier vorbei, Prost! Vielen Dank noch mal dafür, bei der Hitze (ja, es hat mal nicht geregnet und die Sonne strahlte was das Zeug hielt) eine schöne Erfrischung. 🙂

Am Wochenende haben wir auch so manchen anderen Bauherren und zukünftigen Nachbarn getroffen und uns nett unterhalten. Jede Abwechslung beim Graben und Scherben auflesen war uns willkommen 🙂

An einer Stelle sind wir auf eine Glas-Ader gestossen, es knirscht regelrecht wenn man die Gartengabel in den Boden rammt. Wir haben wieder zwei ganze Eimer voll Glasscherben gesammelt. Nun weiß ich auch wie sich Aschenputtel gefühlt haben muss. Sicherlich könnte man auch den ganzen Boden abtragen und durch neuen ersetzen lassen, aber das kostet auch wieder einiges. Und so sparen wir uns obendrein auch noch das Fitnessstudio. Zwischendurch ist mir die Idee gekommen, eine Aschenputtel-Competition zu veranstalten.

1. Disziplin: Boden umgraben mit der Gartengabel

2. Disziplin: Sandberg schieben

Wer dabei die meisten Scherben aufgesammelt hat, gewinnt (was auch immer) 😉

Die Baumreste haben wir heute abholen lassen, jetzt liegt nur noch die Wurzel da. So langsam (jeden Tag ein bisschen) wird unser Baugrundstück zu einem Grundstück.

Ein paar kleine Hügel und Senken müssen noch ausgeglichen werden, aber für den Feinschliff warten wir erstmal ab, wie hoch letztendlich unsere Bodenplatte kommt. Bis dahin bereiten wir das nur grob vor.

Im Moment sieht es danach aus, als alles gut mit den geplanten Höhen hinkommt. Um das einzuschätzen zu können, haben wir an verschiedenen Punkten eine Maurerschnur gespannt und ins „Wasser“ gebracht. Zwei genaue Höhenpunkte haben wir dafür, einmal die hintere rechte Ecke und neuerdings den Abwasserverteiler auf der Strasse. Wie ich heute Nachmittag von den Strassenbauleuten erfahren habe, hat der Abwasserverteiler schon die richtige endgültige Höhe. Leider liegt zwischen den zwei Punkten noch ein Sandberg von dem Aushub der Abwasserrohre. Vielleicht schippen wir morgen mal eine zweite „Schneise“ durch, um noch mal genauer die Höhen auf dem Grundstück zu ermitteln.

Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...