Willkommen!

In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)

Fakten

Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus

Bauzeit


177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013

Werbung

Kategorien

Archiv

Statistik

  • 621044Besucher gesamt:
  • 26Besucher heute:
  • 194Besucher gestern:
  • 7Besucher online:

Monats-Archive: August 2012

Neues zur Stichstrasse & Schuppen

Unsere Stichstrasse hat nun ihre erste Schicht Schotterschicht zur Befestigung bekommen. Mal schauen was morgen noch passiert. Ich hoffe das unsere Stichstrasse noch diese Woche fertig bzw. befahrbar wird. Nächste Woche kommen nämlich unsere Rohbauer wieder und fangen mit den Mauern an. Weiterlesen

Bewerten

Baustellenschild

Wir haben heute ein Baustellenschild von Richter Haus auf unser Grundstück gestellt bekommen. Sieht schick aus 🙂 Und auch bei unserer Stichstrasse hat sich etwas getan.  Weiterlesen

Bewerten

Termine zur Bemusterung

Heute habe ich für die KW 37 Termine für die Bemusterung beim Türen & Fensterbau und Sanitär, Elektrik & Heizung gemacht. Bis dahin haben wir noch etwas Zeit unsere Planung (Anzahl Steckdosen, Anschlüsse, etc.) zu überdenken.

Bewerten

Neues vom Baugrundstück – Teil 36

Es tut sich endlich was in Sachen „Stichstrassen“. Bis heute waren alle Stichstrassen noch „offen“, d.h. ein grosser Graben für die Medien (Wasser, Strom, usw.) durchzog die Strassen. Heute wurde damit angefangen die 1. Stichstrasse zu schliessen und als provisorische Baustrasse herzurichten.  Weiterlesen

Bewerten

Tischlerei – Erster Kontakt

Heute hat mich die Tischlerei angerufen und mir mitgeteilt, das nächste Woche das Baustellenschild aufgestellt wird. Ausserdem haben wir uns kurz über die bevorstehende Bemusterung unterhalten. Dafür müssen wir nach Haldensleben fahren. Der Tischlermeister hat uns vorgeschlagen, dass gleich zusammen mit der Bemusterung für Heizung, Sanitär & Elektro zumachen, da die Firma auch dort in der Nähe ist.  Weiterlesen

Bewerten

Stichstrasse – letzte Leerrohre

Leider geht die Erstellung der Stichstrasse und der Medien (Wasser, Strom, etc.) nicht so schnell voran, wie versprochen und erhofft. Gestern kamen endlich die letzten Leerrohre für Strom und Telekom in den Graben. Und auch die Stromkabel für die Strassenbeleuchtung wurden verlegt.

Weiterlesen

Bewerten

Betonreste Bodenplatte

Beim Erstellen einer Betonplatte bleiben natürlich auch Betonreste zurück. Das meiste kommt vom Auswaschen der Betonpumpe (Kranwagen) und ggf. vom Betonlaster selbst. Falls das nicht die Baufirma entsorgt (Achtung – Bauleistungsbeschreibung genau lesen!) muss man sich selber darum kümmern. Bei uns (Richter Haus) ist das mit drin 🙂  Weiterlesen

Bewerten

Frostschürze und Bodenplatte – Bautag 7

Für diesen Tag habe ich mir extra Urlaub genommen und Heute ist so viel passiert, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Also die Rohbauer waren heute da und haben fleißig gearbeitet. Zuerst wurde die Frostschürze fertig gestellt. Dazu wurde die Isolierung in den Graben eingebracht und dann der Graben mit Beton gefüllt. Zuvor wurden noch die restlichen Leerrohre verlegt. Die ganzen Arbeiten liefen sehr routiniert ab, sehr beeindruckend. Wenig später traf unser Baubegleiter ein und schaute sich alles an. Alle Leerrohre waren an der richtigen Stelle und mit der Ausführung war er auch zufrieden. „STRIKE„, so kann es weiter gehen.  Weiterlesen

Frostschürze und Bodenplatte – Bautag 7
2 5

Pech beim Bau mit Bauunion 1905

Ellen & Gerald, die hier eine Strasse weiter gebaut haben, haben im Moment wenig Freude an ihrer neuen Stadtvilla. Die Hausübergabe war nach Schilderung der Beiden wegen dem Elektriker fast schon „slapstick“ reif und der Bauleiter kam wohl auch eher aus der Kategorie „Schmetterlinge“, aber nun kommt es ganz dick. Schimmel an den Wänden. 🙁  Weiterlesen

Pech beim Bau mit Bauunion 1905
3 3.33

Leerrohre und Frostschürze – Bautag 7

Vorbereitung Frostschürze und Leerrohre

Dienstag, Berlin, 7:15 Uhr morgens. Uih, als ich auf der Baustelle eintraf, waren die Handwerker schon am arbeiten. Eigentlich wollten ich den „Jungs“ noch zeigen, wo sie was finden (Strom, etc.), aber das haben sie schon alles selber gefunden. Wunderbar 🙂

Die Handwerker sind jetzt gerade dabei, die Isolierung für die Frostschürze anzubringen und die Leerrohre in ihre vorbestimmte Lage zu verlegen. Und gleich treffe ich mich mit dem Bauleiter und unserem Baubegleiter.

Bewerten

Gründungsarbeiten – Bautag 6

Juchu, nach dem heutigen Tag kann man nun die Lage und Abmessungen vom Haus erstmals deutlich erkennen. Der Boden für die Bodenplatte ist nun komplett vorbereitet und die Gräben für die Frostschürze sind gezogen.  Weiterlesen

Bewerten

Geräteschuppen – Das Dach

Erstmal dicht

Gestern haben wir das Dach von unserem Schuppen fertig gemacht. Vorher hatten wir das nur provisorisch mit einer Plane geschlossen. Eine grosse Erfahrung an diesem Tag war, das 30 Grad bei wolkenlosen Himmel nicht gerade das optimale Wetter für solche arbeiten ist. „Meine Herren“ hat das geglimmt!

Weiterlesen

Bewerten

Gründungsarbeiten – Bautag 4

Heute gingen die Gründungsarbeiten weiter. Ich war etwas überrascht, denn am Samstag hatte ich hier eigentlich keine Arbeiten erwartet. Sehr schön fleißige Arbeiter beim Arbeiten zusehen 🙂  Weiterlesen

Bewerten

Unsere Feinabsteckung

Feinabsteckung

Die Feinabsteckung wurde heute vom Vermesser gemacht. Um die Feinabsteckung mussten wir uns nicht kümmern, das hat unser Bauleiter mit dem Vermessungsbüro abgesprochen. Ich bin mal gespannt wie es weiter geht. Ob noch ein richtiges Schnurgerüst kommt oder ob die Holzpflöcke (gelb) mit Nägeln ausreichen.

Bewerten

Angebot der Berliner Wasserbetriebe

Gestern haben wir das Angebot von den Berliner Wasserbetrieben wegen unserem Frischwasseranschluss bekommen. Hier dürfen wir uns entscheiden zwischen einem Angebot mit und ohne Eigenleistung. Da die BWB das Monopol für die Anschlüsse haben, könnte man das auch eher als „Nimm das oder das oder lass es sein“ bezeichnen. Das würde aber ziemlich komisch auf dem Briefkopf aussehen 😉  Weiterlesen

Bewerten