Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 608151Besucher gesamt:
  • 135Besucher heute:
  • 187Besucher gestern:
  • 7Besucher online:

Bemusterung Fenster, Eingangstür usw.

Auf zur ersten Etappe unserer heutigen Bemusterungstour. Startpunkt Haldersleben, Firmensitz Fensterhersteller Brömse. Hier haben wir uns mit dem Tischler getroffen. Bei den Fenstern gibt es eigentlich nicht viel zu bemustern, jedenfalls für uns nicht. Eckdaten standen schon vorher für uns fest.

Farbe Weiß mit weißen Sprossen. Die Fenstergriffe auch in weiß. Weiß halt. Die Fenster haben einen WK1 Schutz mit Pilzkopfverriegelung. Im Gegensatz zum Richter Haus Standard haben wir nicht die Top-Reihe „Reference“ genommen, sondern nur den Typ „Select“ aber auch mit 3-Fach Verglasung. Bei den Ug und Uw Werten gibt es keine grossen Unterschiede. Bei der Reference-Reihe ist das Material höherwertiger, sowie der Schallschutz, Wärmeschutz und Sicherheit etwas höher. Besser geht immer, aber uns reicht die „Leistung“ der Select-Reihe.

Bei den Fenstern ist auch eine sogenannte „Warme Kante“ verbaut, was wohl auch nicht jedes Fenster hat bzw. Hersteller anbietet. Ein kleiner aber feiner Unterschied. Normalerweise sorgt eine „einfache“ Alu-Leiste für den exakten Abstand der Glasscheiben im Rahmen zueinander. Dadurch entsteht aber eine Wärmebrücke, d.h. die Temperatur wird so von Scheibe zu Scheibe über diese Leiste „weiter gegeben“. Was bei ungünstigen Verhältnissen zu „Schwitzwasser“ (Tauwasser) am Fenster / Rahmen führen kann. Eine „Warme Kante“ verhindert das, hier wirken die Abstandsleisten quasi „isolierend“.

Bei den Terrassentüren gab es auch nicht viel zu entscheiden. Aber auch hier ist ein kleines „Schmankel“ dabei, nämlich eine Magnetleiste im Rahmen. Wozu braucht man das? Ganz einfach, wenn man draussen auf der Terrasse steht, kann man ja die Terrassentür nicht mehr „verschliessen“, also nur zuziehen und hoffen das der Wind oder Unterdruck im Haus diese nicht wieder aufdrückt. Die Lösung mit der Magnetleiste hält die Tür zu und das finden wir sehr gut. Ansonsten hilft nur ein Tuch einzuklemmen, was weder schön noch praktisch ist.

Die Auswahl der Fensterbänke ging auch schnell. Aussen „Schwarz-Weiß-Grau-gemuschelt“, innern einen hellen Farbton.

Bei der Aussentür haben wir uns für das Modell ECO 02 aus der Reihe Ecoline entschieden. Die Verglasung nehmen wir in der Ausführung „Satinato“, das ist eine Art „Milchglas“ mit 100% Lichtdurchlässigkeit, als Schichtschutz. Neben der Aussentür haben wir noch eine „Glaswand“ bestellt und auch diese erhält die Verglasung „Satinato“. Die Nebeneingangstür nehmen wir wie im Standard bei Richter Haus vorgesehen. Auch hier kommt wieder die Verglassung Satinato“ zum Einsatz.

Bei den Fenster, Aussen- und Innentüren haben wir uns noch mal mit den „Anschlag“, also zur welcher Seite geht es auf, abgestimmt. Hierbei haben wir noch mal nützliche Tipps vom Tischler bekommen und diese dankbar angenommen. Die Lage der Schalter für die Rolllädenmotoren haben wir auch abgestimmt.

Die Beratung und Erklärungen fanden wir sehr angenehm und Kompetent. Hier haben wir ein sehr gutes Gefühl. Wenn die Umsetzung später genauso klappt, brauchen wir uns keine Sorgen machen 🙂

Bei den Rollenläden haben wir die Farbe Weiß gewählt, was sonst. Die Rollläden sind bei uns aus Kunststoff und hier gab es eine kleine Überraschung. Rollläden aus Kunststoff dürfen eine bestimmte max. qm Anzahl an Fläche nicht überschreiten, sonst werden die zu „instabil“. Wenn ich mir das jetzt richtig gemerkt habe, war das so bei 3,5qm. Unsere Terrassentüren (doppelflüglig) kommen aber locker über 4qm. Hmm, diese Info ist wohl im Vorfeld irgendwie an uns vorbeigegangen. Oder haben wir darüber geredet und vergessen eine „Lösung“ dafür im Vertrag festzuhalten. Ich weiß es nicht mehr … Herr Richter? 😉

Eine Lösung wäre die Rollläden in der Mitte durch eine zusätzliche Führungsschiene zu unterstützen. Das würde aber bedeuten, wenn beide Terrassentüren (Flügel re und li) geöffnet sind, bleibt die Führungsschiene mittig im Rahmen „stehen“. Das geht ja mal gar nicht! Dann brauche ich auch keine doppelflüglige Terrassentür.

Nächste Lösung: Rollläden aus Aluminium. Kostet natürlich Aufpreis, der hält sich aber noch im Rahmen. Aber trotzdem, da kommt schnell eins zum anderen. Von „aussen“ erkennt man keinen Unterschied (Bauform) von Alu- zu den Kunststoff-Rollläden. Der Farbton hat nur eine minimale Abweichung, damit können wir leben. Also werden nur die beiden Terrassentüren mit  Alu-Rollläden nachgerüstet.

Als nächstes ging es zu den Innentüren. Die Türen waren aber nicht hier bei Brömse, sondern in einem Holzfachmarkt gleich um die Ecke. Da die Ausstellung gerade umgebaut wird und noch nicht ganz vollendet ist, hätten wir auch per Katalog „bemustern“ können. Aber wir wollten schon mal die Türen „anfassen“, ob die neue Ausstellung dort nun noch nicht ganz fertig war, war uns egal.

Also fuhren wir gemeinsam dort hin und das war auch gut so. Denn es folgte ein einmaliges Erlebnis, unser Highlight des Tages …

Diesen widme ich einen eignen Artikel. Fortsetzung folgt …

 

 

 

 

 

Bewerten

2 Antworten auf Bemusterung Fenster, Eingangstür usw.

  • Sehr geehrter Herr Hartung,

    Fenster und Rollläden müssen funktionieren, ansonsten können wir diese nicht verkaufen. Auch wenn Sie bei uns die standardmäßigen Rollläden in ALU abgewählt haben, erhalten sie an dem 2flügeligen Terrassen Fenster trotzdem ALU Rollläden. Für die Kostenübernahme werden Sie natürlich nicht herangezogen, da wie gesagt wir nur was funktionierendes verkaufen.

    MfG Thorsten Richter ❗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...