Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 626535Besucher gesamt:
  • 27Besucher heute:
  • 137Besucher gestern:
  • 5Besucher online:

Dachdecker – Dicht gemacht (Tag 44)

Heute waren die Dachdecker da und haben die Latten und die Unterspannbahn angebracht.

Wer keine Lust hat im Wiki nachzulesen, die Unterspannbahn dient dazu, Luftfeuchtigkeit oder Regen und Schnee, der durch den Wind unter die Dachziegel gedrückt werden kann, nach unten abzuleiten. Sonst kann sich Feuchtigkeit im Dach bzw. Dämmung festsetzen. 

Nun ist das Dach fast dicht, nur auf der einen Seite, dort wo das Solarpanel hinkommt, ist eine Lücke offen geblieben. Das sieht schon mal prima aus. Die Überstände am Giebel wurden auch ordentlich verstärkt, so wie es sich gehört. Ich habe aber schon Dächer gesehen wo dabei gespart wurde. Hier wird an der Qualität nicht gespart, eh klar. 🙂

Die Unterspannbahn liegt auch gut an den Sparren an. Ich habe nur ein einziges klitzelkleines Loch entdeckt, da wo ein Windrispenband anliegt. Aber die Jungs sind ja noch nicht fertig und das wird bestimmt noch fachmännisch geschlossen.

Und auch die Dachdecker haben die Baustelle TipTop hinterlassen, das finde ich richtig gut. 🙂

Jetzt wo das Dach „geschlossen“ ist, ändert sich natürlich der Eindruck von den Räumen. Es ist nicht mehr ganz so hell und offen, aber trotzdem wirken die Räume immer noch ordentlich gross.

Bei einem Satteldach hat man ja immer auch Dachschrägen in den oberen Zimmern, dass „engt“ natürlich etwas ein. Deshalb haben wir auch den Drempel auf 1m erhöhen lassen. Das macht ganz schön was aus.

Im Bad ist mir beim Anblick des „Drempels“ spontan eine alte Ritterburg in den Sinn gekommen. Wir könnten etwas Geld sparen und die Nutzfläche vergrössern, wenn wir einfach einen altbewährten Donnerbalken da einbauen lassen. Blöderweise ist direkt darunter der Weg zum Hauseingang. Also lassen wir das lieber bei der ursprünglichen Planung. 😉

Unser Bauleiter hat uns heute auch die Termine der nächsten Arbeitsschritte bekannt gegeben. Nächste Woche kommt die Solaranlage aufs Dach und gleich danach wird angefangen das Dach einzudecken. Mit ein bisschen Glück ist das unser Dach in einer Woche richtig dicht. 🙂

An dieser Stelle auch mal ein Lob an unseren Bauleiter, der auch proaktiv uns immer mit Informationen versorgt und alles super Organisiert. Das gleiche gilt auch für Frau Richter und Ihr Team. Auf Fragen und Wünschen unserseits wird immer sehr Zeitnah reagiert.

Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...