Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 614226Besucher gesamt:
  • 6Besucher heute:
  • 212Besucher gestern:
  • 6Besucher online:

Gedanken zu Netzwerk- und Lautsprecher-Kabeln

Der Tag vom Innenausbau kommt immer näher, jetzt wird es höchste Zeit sich mal ein paar Gedanken über die Netzwerk- und Lautsprecherkabel zu machen. 

Es gibt nichts blöderes als lose Kabel auf dem Fussboden. Natürlich kann die Kabel für Lautsprecher usw. auch in der Sockelleiste „verstecken“, aber das kann ganz schön fummelig werden und der Platz hinter den Leisten ist auch beschränkt.

Deswegen nutzen wir die Gelegenheit und lassen die Kabel im Estrich bzw. im Putz „verschwinden“.

Lautsprecherkabel

So weit so gut, nun die Gretchenfrage: Wie viel Meter brauchen wir und welchen Querschnitt sollte das Lautsprecherkabel haben?

Der richtige Querschnitt lässt sich leicht nach einer Faustregel bei Längen ermitteln:
– bis 10m –> 1,5mm²
– bis 20m –> 2,5mm²
– über 20m –> 4mm²

HiFi-Freaks werden jetzt wahrscheinlich laut stöhnen und gleich min. 2,5mm² fordern, das ganze mit zusätzlichen Silber oder Gold-Anteilen im Kabel um die „Widerstandsverluste“ zu minimieren. Da kann 1 Meter Kabel auch schon mal gerne 500€ kosten.

Jedem das seine, uns reicht ein normales Lautsprecherkabel für unseren normalen Receiver (nichts besonderes). Eine 100m Rolle 1,5mm² kostet ca. 24€ und 2,5mm² ca. 30€.

Wir haben fünf kleine Satelliten-Lautsprecher und einen aktiven Subwoofer. Die kleinen Boxen kommen an die Wand knapp unterhalb der Decke. Dazu kommen noch zwei zusätzliche Lautsprecher für die Terrasse, die ich in den Dachkasten einbauen will.

Zuerst dachte ich, 100m brauchst Du nie, aber … nach dem ich mir alles aufgezeichnet und die Strecken zusammengerechnet hatte, waren es ca. 94m. Hossa!

Lautsprecher Anordnung

Vorne Links F-LI 5m
Vorne Center F-CE 5m
Vorne Rechts F-RE 11m
Hinten Links R-LI 9m
Subwoofer 6m
Hinten Rechts R-RE 15m
Aussen Links A-LI 20m
Aussen Rechts A-RE 23m

Damit die Lautsprecherkabel bzw. deren Enden nicht so „schmucklos“ aus der Wand schauen, werde ich da entsprechende Lautsprecher-Anschlussdosen einbauen. Ich werde übrigens ein Kabel mit 2,5mm² für alle Boxen nehmen. Wenn ich das Aufteile in 1,5mm² und 2,5mm² spare ich nichts, da kleinere Rollen entsprechend mehr kosten. Und damit HiFi-Nerds nicht vor unserem Haus eine Mahnwache aufstellen.

Die Aussenlautsprecher werde ich durch einen „Schalter“ trennen, damit nur wenn wir draussen Musik hören wollen, da auch was ankommt.

       
  Wasserfeste Einbaulautsprecher Lautsprecherkabel 2×2,5mm² Lautsprecherdose

 

Netzwerkkabel

Die Verkabelung vom Netzwerk mache ich auch selber. Ich habe mal kurz überschlagen, es werden ca. 150m CAT 7 Netzwerkkabel zusammen kommen. Fünf Doppel- und drei Einzel-Netzwerkdosen sind geplant. Ist eine Macke von mir, ich kann nichts dafür 😉

Dazu werden noch einige Netzwerkkabel CAT 5  für die Hausautomatisation kommen. Da bin ich gerade dabei das zu planen.

Bewerten

2 Antworten auf Gedanken zu Netzwerk- und Lautsprecher-Kabeln

  • michael sagt:

    Hey,

    ein super baublog hier…

    ich verfolge ihnn seit einigen tagen. habe zwar noch nicht alles durcgelesen aber KLASSE… weiter so…

    stehe nächstes jahr von dem selben vorhaben/problem/wunsch… wie man es auch nennen mag 🙂

    was hast du dir zur Hausautomatisation überlegt? wie weit willst du es treiben und hast du schon ein sytem ins auge gefasst?

    grüße
    micha

    • lars sagt:

      Danke 🙂

      Mit der Automation fange ich klein an. Die Jalousien, ein paar Lichtschalter und Bewegungsmelder (Alarm). An anderen Stellen werde ich schon eine Verkabelung einbauen, aber noch nicht nutzen.

      Das ganze soll mit Loxone gesteuert werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...