Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 621426Besucher gesamt:
  • 174Besucher heute:
  • 234Besucher gestern:
  • 6Besucher online:

Feuchtigkeit – Das ist normal (?)

Heute war der Dachdecker da und hat sich den Spitzboden bzw. die Unterspannbahn dort angesehen.

Eigentlich, so meine Information, sollte er die Unterspannbahn im Firstbereich öffnen und so für eine Lüftung sorgen. 

Der Dachdecker hat etwas die Unterspannbahn an den Klebestellen im oberen Bereich unterhalb vom First geöffnet. Da diese aber überlappen und so noch aufeinander liegen, sehe ich da keine optimale Lüftungsfunktion.

Um hier für eine bessere Lüftung zu sorgen, gibt es sogenannte Lüfterselemente. Genau diese hatte auch der Tüv-Gutachter nach der 1. Begehung gefordert.

Ich bin jetzt etwas verwirrt. Der eine sagt das, der andere das und der Auszuführende macht es wieder etwas anders. Im Moment kann ich nicht einschätzen was nun richtig ist.

Da half auch die Aussage vom Dachdecker „Das ist normal“ im Bezug auf die Feuchtigkeit im Spitzboden nicht viel.

Im Moment ist die Heizung aus und somit die Temperaturunterschiede nicht mehr so hoch. Kondenswasser bildet sich nicht mehr. Die Unterspannbahn ist jetzt wieder „trocken“. Ja, das sieht jetzt für mich auch normal aus. Aber die Mineralwolle ist an vielen Stellen klitschnass und auch die Steine in der Giebelwand haben sich schön mit Wasser vollgesaugt. Daher ist mein Unbehagen in dieser Sache  geblieben.

Das Wort „Normal“ im Zusammenhang mit Wasser im Haus, trifft für mich nur auf ganz wenige Stellen zu. Die wären „… im Waschbecken“,  „… im Klo“ oder „… in der Dusche“, aber im Spitzboden, in den Wänden, usw. nicht!

Als Laie würde ich jetzt schätzen, dass das Wasser in den Steinen und Dämmung sich seinen Weg nach unten sucht, wenn eine gewisse Sättigung erreicht ist. Ich hoffe das es so nicht ist und ich mich irre.

Am Mittwoch wird unser Bauleiter und auch unser Baubegleiter vor Ort sein, und sich das anschauen. An dem Tag soll auch der Blower-Door-Test durchgeführt werden. Das wird ein spannender Tag.

Bewerten

12 Antworten auf Feuchtigkeit – Das ist normal (?)

  • Matthias sagt:

    Also die Dämmwolle sieht ja wirklich richtig Nass auf den Bildern aus. Bei uns sind es dagegen nur „Tautropfen“. Sofern Unterhalb der Dämmwolle noch eine Folie ist, wird diese das Wasser aufhalten. Wenn das allerdings nicht richtig Trocknen kann, besteht die Gefahr von Schimmelbildung. Das wäre Übel.

  • Stefan sagt:

    Hallo Lars.
    Ich seh das genau so, wenn die Feuchtigkeit nicht weg kann wird es irgendwann schimmeln. Da muss für vernünftige Durchlüftung gesorgt werden. Bei uns wurden Abstandshalter in die Überlappung der Unterspannbahn eingeschoben die einen kontinuierlichen Luftaustausch ermöglichen. Da solltest Du hartnäckig sein!!!! den Schaden hast Du wenn der erste Schimmel da ist.

  • Christian sagt:

    Hallo Lars,
    ich hatte ja auch unser Vorgehen schon beschrieben. Und die Heizung wird ja zukünftig auch wieder an sein. Und bei uns ist es seit den Abstandsklötzchen in den Überlappungen und der Öffnung der Unterspannbahn unter der Firstpfette trocken im Spitzboden.

  • lars sagt:

    Danke für eure Infos 🙂

    Ja, so sollte es auch bei uns sein.

    Ich weiß auch nicht, warum das noch nicht so gemacht wurde.

    Morgen werde ich hoffentlich schlauer sein 😉

  • Peter Wolff sagt:

    Jo,

    ich schätze mal Du triffst hier auf das Problem, dass der Auftragnehmer das Problem an das Gewerk, in diesem Fall dem Dachdecker, deligiert. Für eventuelle Mängel, welche auf seine Ausführung zurückzuführen seien, muss er gegenüber Deinem Auftragnehmer gerade Stehen, das heißt er bekommt kein Geld mehr und muss u.U. Deine Mineralwolle tauschen und auch noch für die Entlüftung sorgen, die der TÜV fordert. Warum soll er dann einen Fehler Dir gegenüber als Bauherren eingestehen?!

    Zur Sache ist festzuhalten, dass ich auch äußerst unruhig schlafen würde, wenn das Wasser noch in der Wolle und am Holz steht, Schimmel ist hier vorprogrammiert.

    Aber vielleicht entwirrt der morgige Tag mit Bauleiter (Dein Auftragnehmer) und Deinem eigenen Baubegleiter ja Euer Problem. Ich wünsche Euch weiterhin viel Glück und gutes Gelingen!

    Gruß Peter

  • Thomas sagt:

    Hallo ihr fleißigen Bauarbeiter,
    bin gerade auf eure Homepage gestoßen und vollkommen fasziniert. Vor allem wie akribisch ihr das alles hier aufführt. Voller Respekt.
    Wir haben morgen einen Termin bei Town & Country und wollen eigentlich in Richtung Großziethen bauen. Ein Grundstück könnten wir da wahrscheinlich auch bekommen. Und würde natürlich eure Erfahrungen mit Richter-Haus interessieren. Seit ihr immer noch zufrieden? Wie viel habt ihr denn jetzt für euer Haus bezahlt? Gab es da noch Verhandlungsspielraum? Wäre super, wenn ihr euch mal per Email melden könntet, da wir ja fast Nachbarn sind! 😉
    Gruß
    Thomas

    • lars sagt:

      Hi Thomas,

      ja, wir sind immer noch mit Richter Haus zufrieden 🙂

      Die Info sind per Mail unterwegs

    • Papa Noni sagt:

      Hallo Thomas,
      wir bauen gerade mit T&C Usingen und können nur sagen dass die Grundrisse sehr flexibel sind, wir haben in keiner Etage den Grundriss so gelassen wie er war. Haben dafür pauschal 500 Euro pro Etage gezahlt plus einen überschaubaren Betrag pro Meter zusätzlicher Wand und für jede extra Tür. Weitere Infos auf meiner Webseite.

      Matthias, Du auch hier 😉

      • lars sagt:

        Bei T&C hängt das allerdings stark vom Franchise-Nehmer ab.

        Alle sind freie Unternehmer und können trotz der Vorgaben von T&C selbständig planen und kalkulieren. Unterschiede in der Ausführung, Ausstattung etc. würde ich nicht ausschliessen.

        Hier in Raum Berlin gibt es übrigens min. vier Franchise-Nehmer die für T&C bauen.

  • Gero sagt:

    Hallo Thomas,
    mal nen kleinen Tip. Wenn ihr mit T&C bauen wollte, solltet Ihr der Typ Mensch sein der gerne von der Stange kauft. Jede Änderung wenn überhaupt möglich in deren Augen, ist ein Kraftakt diesen durch zu setzten und vor allem wir es dann richtig teuer. Wir Bauen mit T&C und müssen sagen das die nicht für Individualisten geeignet sind. Richter scheint da etwas besser auf Ihre Kunden einzugehen, wenn ich dieses Tagebuch mal als Grundlage nehme. Aber das ist meine persönliche Meinung.

    MFG Gero

    PS: Nimm dir auf jeden Fall Zeit bevor du den Bauwerkvertrag unterschreibst und schalte einen Bauberater zur Prüfung ein!

  • Stephan sagt:

    Hallo,

    ich habe mit T&C momentan das gleiche Problem. Kondenswasser und nasse Mineralwolle. Lt. Bauleiter sei das im ersten Winter normal. Hausübergabe soll am 20.2. erfolgen. Kann ich da schon vorher etwas unternehmen, oder muss ich da warten bis zur Übergabe?

    Gruß
    Stephan

    • lars sagt:

      Normal ist relativ. Am besten nochmal einen unabhängigen Fachmann rüber schauen lassen, ob das wirklich normal ist, die Luft richtig zirkulieren kann usw.

      Ansonsten würde ich an Deiner Stelle nichts ohne Absprache / Erlaubnis der Bauleitung machen.

      Wir müssen uns auch gerade in Geduld
      üben.

      Unser Bauleitung ist nun das Risiko zu gross, das durch öffnen der Bodenluke zu viel warme Luft in den Spitzboden gelangt und dadurch sich noch mehr Kondenswasser bildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...