Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 622172Besucher gesamt:
  • 14Besucher heute:
  • 228Besucher gestern:
  • 7Besucher online:

Leerrohre und ein Laufsteg im Garten

Wir haben die milden Tage in den letzten Wochen genutzt um weitere Vorbereitungen für die Aussenanlagen vorzunehmen.

Zumindest wo der Boden sich nicht ganz in eine Masche-Pampe verwandelt hat. 

Um zu unseren Geräteschuppen zu kommen, mussten wir uns erstmal einen kleinen „Laufsteg“ anlegen. Über alte Holzbohlen und Steine kann man nun trocknen Fusse und ohne Gefahr im Schlamm stecken zu bleiben, den Schuppen wieder erreichen.

Der Laufsteg sieht nicht schön aus, aber erfühlt seinen Zweck und war kostenlos 🙂

Vorne wo später unsere Einfahrt und der Carport hinkommt, sind die Bodenverhältnisse optimal zum Graben. Die Erde ist weich vom vielen Regenwasser der letzten Tage, aber noch trittfest.

An dieser Hausseite kommen auch unsere Leerrohre für Strom und Telekom raus. Da später hier alles mit Pflastersteinen für die Stellfläche (Carport) versiegelt wird, haben wir uns gut überlegt, was alles für Leitungen noch in den Garten müssen.

Jetzt ist es noch einfach mal schnell einen Graben zu buddeln und Kabel o.ä. zu verlegen. Später wenn alles gepflastert ist, wäre das viel aufwendiger.

Auf jeden Fall soll der Carport auch eine Beleuchtung bekommen und eine Steckdose kann auch nicht schaden. Für den Geräteschuppen liegt bereits ein Erdkabel in der Erde.

Falls wir irgendwann mal vorne am Grundstück / Einfahrt Strom für ein elektrisches Tor brauchen, haben wir heute ein 40mm Leerrohr (inkl. Schnurr zum Durchziehen) dorthin verlegt.

Bewerten

2 Antworten auf Leerrohre und ein Laufsteg im Garten

  • Matthias sagt:

    Respekt. Habt ihr den Graben selbst ausgehoben? Wie lange hat denn gedauert? Wir haben teilweise richtig fiesen Boden aus Lehm. Da macht das Arbeiten von Hand keinen wirklichen Spaß.

    • lars sagt:

      Jo, wir haben auch viel Lehm im Boden. Zur Zeit geht es relativ einfach, da der Boden sehr weich ist vom vielen Wasser.

      Nach ca. 4 Stunden war dann alles erledigt, inkl. Quatschen mit Nachbarn :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...