Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 614226Besucher gesamt:
  • 6Besucher heute:
  • 212Besucher gestern:
  • 6Besucher online:

Spots Decken Einbau – Vorbereitung

Im gesamten Dachgeschoß wollen wir uns LED Spots einbauen. Dafür habe ich heute mit den Vorbereitungen angefangen.

Mit unseren Bauleiter und Trockenbauer habe ich mich vorher darüber abgestimmt. 

Bei LED Spots brauche ich mir um einen Hitzeschutz keine Gedanken machen. Die LED Spots werden nur Handwarm. Halogen Spots werden dagegen sehr heiß und können die Dampfsperre zum „Schmelzen“ bringen. Bei LED Spots muss ich „nur“ dafür Sorgen, dass die Dampfsperre nicht direkt aufliegt und beschädigt wird.

Über den Bereich, wo die Spots dann später in die Decke kommen, habe ich imprägnierte Latten angeschraubt. Dadurch kann die Dampfsperre nicht mehr direkt mit den Spots in Berührung kommen und die Wärme hat genügend Platz um sich zu verteilen. Die Latten habe ich dann auch gleich benutzt um die Stromkabel daran zu befestigen.

Man hätte auch Spots-Abstandshalter verwenden können, aber das war mir zu teuer.

Bevor ich die Latten anschrauben konnte, musste ich leider noch mal meine Anordnung der Spots im „Büro“ überdenken. Eigentlich wollte ich drei Reihen mit Spots machen, 5-4-5, aber genau in der Mitte der Decke ist ein Ständerwerk vom Trockenbau. Damit konnte ich nicht wie geplant die mittlere Reihe setzen. Versetzen konnte ich das auch nicht, da sonst die Symmetrie im Eimer wäre. Mir ist jedenfalls nichts eingefallen um das irgendwie sinnvoll zu versetzen.

Schhhhh …. ade.

Ok, dann halt nur zwei Reihen.  Ich hoffe es passt trotzdem von der Lichtverteilung.

Durch das „Umplanen“ und auch weil ich mich erstmal wieder in die ungewohnte Arbeit „reinfummeln“ musste, habe ich heute nicht all zuviel geschafft. Mal sehen wie weit ich morgen komme.

Auf jeden Fall wird mir morgen richtig warm werden, denn das Estrich-Trocknungsprogramm ist heute wieder angelaufen und bereitet sich auf das Finale vor. Heute hat die Heizung von „Null“ auf 30ºC umgeschaltet, morgen kommen dann noch mal 5ºC dazu.

Damit ich später weiß, wo welches Kabel liegt und die richtigen Stellen für die Spots wieder finde, wenn der Trockenbauer die Decke geschlossen hat, habe ich mir eine kleine „Skizze“ angefertigt.

Das coole an den LED Spots ist der geringe Stromverbrauch. Obwohl ich 14 Stück einsetzte, komme ich insgesamt nur auf 42Watt. Ich verbaue LED Spots mit GU10-Anschluss / 230V. Dadurch erspare ich mir auch einen Trafo.

Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...