Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 621617Besucher gesamt:
  • 138Besucher heute:
  • 227Besucher gestern:
  • 7Besucher online:

Restleistungen und Feinschliff

Die Woche waren noch mal ein paar Gewerke vor Ort und haben restliche Arbeiten durchgeführt. 

Unsere KWL wurde in Betrieb genommen und ein Dichtungsgummi an der Haustür ausgetauscht.

Damit wären wir erstmal mit den bis heute abgesprochenen Arbeiten durch, falls ich nichts vergessen habe. Was bei meinem jetzigen Zustand durch aus möglich ist 😉

Auch hier konnten wir uns wieder auf die Absprachen und Termine verlassen. Dankeschön!

Offen ist noch

  • Die Eingangsstufe  (bewusst verschoben auf besseres Wetter)
  • Eine Schönheits OP an der Fassade (auch bewusst verschoben auf besseres Wetter)
  • Die Duschwanne ausser „Lot“

Bei der Duschwanne waren eigentlich die Handwerker gestern dran bzw. haben sich das angeschaut. Die hat sich leider irgendwie „schief“ abgesenkt, was uns erst beim Einbauversuch der Duschwand (Eigenleistung) aufgefallen ist.

Vorsichtshalber haben wir deswegen die Duschwand nicht eingebaut, sondern abgewartet, was die Sani’s dazu sagen.

Das Problem dabei ist, das unsere Duschwand aus zwei grossen Türen besteht die direkt nach die Wände geschraubt werden. Da hat man nicht viel zum „vermitteln“.

Wir haben ja diese Duschwand schon mal selbst eingebaut (im alten Haus) und hatten unsere liebe Not diese auszurichten. Und da war die Duschwanne 100% im Wasser, also gerade eingebaut.

Daher teile ich diesmal nicht die Aussage vom Handwerker „Das bekommen wir schon hin“, als man uns das „Angebot“ gemacht hat, das die Sani’s die Duschwand für uns einbauen.

Ich habe im Moment einfach eine zu grosse Angst, das wir dann einen „schiefen Turm von Pisa“ im Bad haben.

Darüber muss ich einfach noch mal genau nachdenken, messen und schauen was passieren kann.

Nächste Woche sind die Handwerker wieder in der Nähe und dann schau’n wa mal.

Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...