Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 626637Besucher gesamt:
  • 129Besucher heute:
  • 137Besucher gestern:
  • 7Besucher online:

Fazit – Hausbau mit Richter Haus

Unser Einzug ist nun schon etwas her und wir haben uns gut eingelebt. Es ist Zeit für ein Fazit von unserem Hausbau. 

Für uns war es das erste Haus was wir gebaut haben bzw. bauen lassen.

Ein Hausbau ganz in Eigenregie kam für uns nicht in Frage. Erstmal benötigt man noch mehr Zeit für die Vorbereitungen, Organisation und Kontrolle und zweitens kannten wir kaum die entsprechenden Gewerke. Ausserdem hat man als „Einzelkämpfer“ kaum ein „Druckmittel“ in der Hand.

Also war klar, es muss ein passender Bauträger gefunden werden. Und dieser muss gut ausgewählt sein, denn man begibt sich dabei in eine ziemlich grosse Abhängigkeit.

Zum Anfang stand für uns die Sicherheit, lange Erfahrung und Bonität der Baufirma im Vordergrund und hier haben sich erstmal die Marktführer bzw. die grossen Baufirmen „aufgedrängt“.

Aber je grösser die Firmen desto länger sind die Kommunikationswege und Entscheidungsprozesse. Ausserdem zahlt man den „Wasserkopf“ (Verwaltung, Werbung, Provisionen, Musterhäuser, Fachzentren usw.) mit. Das war jedenfalls unser persönlicher Eindruck, nach dem wir das ganze hinterfragt und wir uns genau die technischen Einzelheiten / Ausführungen angeschaut hatten.

Als wir uns für Richter Haus entschieden hatten, hatten wir keine praktische Erfahrung was es bedeutet ein Haus zu bauen. Zuerst konnten wir die Unterschiede von Richter Haus zu den anderen Baufirmen die wir in der Wahl hatten, auch nicht richtig beurteilen. Eine Pro-und Kontra-Liste und unser Bauchgefühl sagte uns „Wir bauen mit Richter Haus“.

Und diese Entscheidung haben wir nicht bereut.

Ist bei uns alles glatt gelaufen? Nein. Es gab ein paar Missverständnisse und kleinere Pannen bei der Ausführung.

Aber das war uns vorher bewusst!

Ein Hausbau ist Handwerk. Und da arbeiten nun mal Menschen mit persönlichen Stärken und Schwächen und keine Maschinen die 24 Stunden am Tag immer 100% genau arbeiten.

Entscheidend ist, wie man bei „Problemen“ miteinander umgeht und das schnell eine Lösung gefunden wird.

Hierbei hätte es nicht besser laufen können. Unser Bauleiter war kein Zitronenfalter, sondern hat den Bau wirklich geleitet. Er war oft auf der Baustelle und immer erreichbar, das galt auch für das ganze Richter Haus Team und die Gewerke. Wenn mal etwas nicht so war, wie wir uns das vorgestellt hatten oder sein sollte, hatten wir zusammen immer schnell eine Lösung gefunden, mit der alle Beteiligten leben konnten.

Bei uns waren es, bis auf den Spitzboden, nur Kleinigkeiten. Das mit dem Spitzboden hat sich dann, als die Gewerke nachgebessert hatten, wieder normalisiert.

Ein Grund warum wir uns für Richter Haus entschieden haben, waren die kurzen Kommunikationswege und das die Gewerke sich untereinander kennen und auch nicht wegen jeder „Schraube“ ein anderes Gewerk kommt, nur weil es einer mal günstiger machen konnte. Die Anzahl der Gewerke und Ansprechpartner war überschaubar.

Auch hier wurden wir nicht enttäuscht. Alle Gewerke waren gut strukturiert, haben sich untereinander abgesprochen und haben wirklich gut gearbeitet.

Alle Gewerke / Mitarbeiter waren freundlich, flexibel und zuverlässig. Die Baustelle war immer sauber und aufgeräumt. (Das ist auch keine Selbstverständlichkeit!)

In der Regel wurde alles in kurzer Zeit abgearbeitet und zu Ende gebracht.

In der Zwischenzeit können wir das auch ganz gut einschätzen, da hier viele neue Häuser mit unterschiedlichen Baufirmen um uns herum entstehen.

Hier gibt es einige angefangene Gründungsarbeiten, Fundamente und/oder EG’s im Rohbau, die schon länger als 4 Wochen auf ihre Vollendung warten.

Unsere Rohbauer, die ich ganz besonders ins Herz geschlossen habe, haben z.B. unser EG in zwei Tagen zu zweit aufgebaut.

Auch in Sachen Flexibilität und Organisation war Richter Haus und die Gewerke in unserem Fall vorbildlich. Nach der erfolgten Baugenehmigung hat es keine zwei Wochen gedauert bis die ersten Arbeiten anfingen. Danach konnte man förmlich zu sehen, wie unser Haus immer grösser und „schöner“ wurde. Das ist auch keine Selbstverständlichkeit, wie man als Laie und „Erst-Häusle-Bauer“ meinen könnte.

Alle Termine und Absprachen wurden eingehalten.

Und der Preis? Auch hier können wir uns nicht beschweren. Jeden Tag wird uns mehr bewusst, wie gut das Preis-Leistungsverhältnis für uns war. Wir haben viele Dinge bekommen, die woanders nicht im Standard drin sind und wenn man es nicht weiß, auch nicht bekommt. Falls doch, dann nur gegen Aufpreis.

Zum Beispiel der Bodenaufbau (Trittschall, Dämmung, Estrich), 20cm im EG und 15cm im DG. Viele andere Baufirmen haben da deutlich weniger zu bieten. Unsere Forstschürze ist gedämmt, wir haben eine 24cm stärke Dämmung im Dach und die Fussbodenheizung ist mit optimalen Abständen verlegt. Vieles ist über den üblichen Standard, wenn man in der Baubranche überhaupt von einem Standard reden kann.

Solche Details hatten wir vor einem Jahr noch gar nicht richtig verstanden, aber jetzt wissen wir das sehr zu schätzen.

Da wir vor Vertragsabschluss schon sehr genau wussten, was wir wollten, kamen auch keine grossartigen ungeplanten Änderungen oder Mehrkosten dazu.

Bei manchen Goodie, was wir uns später ausgesucht hatten oder zusätzlich haben wollten, kam uns der Mehrpreis doch hoch vor. Aber das war meistens Subjektiv und mit etwas Abstand, können wir das auch besser verstehen. Mittlerweile wissen wir von anderen Bauherren die mit anderen Baufirmen bauen, das die Mehrpreise noch deutlich höher ausfallen können.

Es ist in der Baubranche üblich, das die Bauträger an jedem Extra, das später zusätzlich dazu kommt, mit verdienen. Ich war immer geneigt, das gleich zusetzen, als wenn ich die Teile selber besorge und einbaue. Aber so funktioniert das nicht. Die Bauträger müssen anders kalkulieren. Und hier kann es von Vorteil sein, wenn der Bauträger keine hohen Fixkosten für Mieten, Angestellte, Werbung usw. hat.

Richter Haus macht auch kein grosses TamTam, Blumen zur Hausübergabe gibt es nicht. Es wird sich auf das Wesentliche konzentriert und das ist auch gut so. Wir konnten damit gut leben, auch wenn uns manchmal die direkte Art etwas „überrascht“ hat.

Wie sieht es mit der Qualität aus? Langsam wird es langweilig, aber auch hier ist alles im grünen Bereich.

Ein paar „Dinge“ sind nicht ganz im Lot und/oder die Toleranzen für meinen Geschmack etwas zuviel ausgenutzt worden. Aber das ist die Ausnahme und nichts dramatisches. Unsere Erwartungshaltung war relativ hoch und dem entsprechend auch die Messlatte.

Wir hatten nie das Gefühl das irgendetwas aus den Ruder läuft.

Die Technik funktioniert einwandfrei und das Haus ist so geworden, wie wir uns das vorgestellt haben.

Richter Haus war die richtige Entscheidung für uns!

An dieser Stelle noch mal einen herzlichen Dank an alle lieben Menschen die dazu beigetragen haben, das unser Haus so schön geworden ist.

Fazit – Hausbau mit Richter Haus
4 4.25

Eine Antwort auf Fazit – Hausbau mit Richter Haus

  • Deborah sagt:

    Toller Bericht über die Entstehung eures Hauses. Wie es aussieht seid ihr ja wirklich sehr zufrieden.

    Gruß,
    Deborah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...