Willkommen!
In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)
Fakten
Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus
Bauzeit

177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013
Werbung
Kategorien
Archiv
Statistik
  • 613778Besucher gesamt:
  • 14Besucher heute:
  • 257Besucher gestern:
  • 6Besucher online:

Garten – Mutterboden

Diesmal hat alles mit dem Mutterboden geklappt. Sehr zuverlässig wurde der Mutterboden letzte Woche angeliefert und auch auf unserem Grundstück verteilt. 

Der Radlader-Fahrer hat sich viel Mühe gegeben und alles schön eben nach unseren vorgegebenen Höhenpunkten verteilt. Und soweit ich das beurteilen kann, ist das ein guter Mutterboden. Jedenfalls hat alles super geklappt.

An der Terrasse und am Haus haben wir noch einem kleinen Streifen frei gelassen. Zuerst müssen da noch ein paar Wasserleitungen (für die Bewässerung) und Randsteine dort verlegt werden.

Bis dahin hat nun der Mutterboden Zeit sich zu „setzen“. Auch wenn das jetzt schon ziemlich glatt und gerade aussieht, ist der Boden noch nicht gleichmässig „verdichtet“ und hier und da muss noch was angeglichen werden.

Wer gleich nach dem Verteilen des Mutterbodens mit der Aussaat vom Rasen anfängt, muss sich nicht wundern, wenn sich später kleine Mulden und Senken bilden.

Ok, wem die Optik egal ist, sei es drum. Aber um die Bänder in den Füssen zu schonen (umknicken) und damit auch der Rasen gut und gleichmässig angeht, sollte man schon etwas darauf achten. In den Senken sammelt sich gerne viel Wasser und ertränkt quasi die Rasenkeimlinge. Ausserdem kann sich bei Stocknässe auch Schimmel im Rasen bilden.

Hier ist Geduld und eine sorgfältige Vorbereitung gefragt.

Wir werden auf jeden Fall noch mal alles aufharken, Ansaatdünger einbringen, glattziehen, verdichten, ausgleichen und gut wässern, bis wir mit dem Sähen vom Rasen anfangen.

Eigentlich war die Aussaat für diesen Sonntag geplant, aber weil ich mir böse in den Daumen geschnitten habe, wird das wohl erst am nächsten Wochenende soweit sein.

Was ist sonst noch passiert? Ich habe den zweiten von drei Kreisläufen (Sektoren) der Bewässerung verlegt. D.h. die Wasserleitungen und die Versenkregner sind im Boden und warten nun auf ihren Einsatz.

Eine weitere Reihe von Rasenkantensteine wurde verlegt, um den Rasen später von den Pflanzstreifen „sauber“ zu trennen. Optisch finden wir das ganz schön und es ist auch praktisch beim Rasenmähen.

Damit das alles nicht so „Quadratisch-Praktisch-Gut“ aussieht, haben wir uns für „runde“ Ecken entschieden bzw. auch leichte Bögen hier und da eingebaut. Das ganze machen wir auch mit den Ecken unserer Terrasse.

 

Bewerten

2 Antworten auf Garten – Mutterboden

  • Linda sagt:

    Hallo Lars,

    was hat es euch etwa gekostet von einer Firma noch mal glatt ziehen zu lassen und Mutterboden professionell verteilen zu lassen?

    LG

    • Lars sagt:

      Die Vorarbeiten haben wir selber gemacht, das Verteilen vom Mutterboden war im Preis vom Mutterboden (30€ pro m3) mit drin.

      Danach haben wir allerdings auch noch mal selber Hand angelegt und die letzten Unebenheiten glatt gezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...