Willkommen!

In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)

Fakten

Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus

Bauzeit


177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013

Werbung

Kategorien

Archiv

Statistik

  • 621027Besucher gesamt:
  • 9Besucher heute:
  • 194Besucher gestern:
  • 6Besucher online:

Schritte beim Hausbau

Hier sind unsere Schritte zum Hausbau kurz und knapp chronologisch beschrieben*:

  • Haus im „Kopf“ vorplanen
    -> Welche Art, Größe, Energie, Keller, wie viele Zimmer, usw.
  • Grundstück suchen / kaufen
    -> beachten: Altlasten, evtl. Teilung, Grundbucheintrag, B-Plan (was darf man bauen?), Versorger Anschlussmöglichkeiten (Strom, Wasser, Telekom, etc.)
    -> Achtung: Steht die zukünftige Baufirma in Verbindung mit dem Makler / Alteigentümer und/oder anderweitig zum Grundstück in Verbindung, kann eine „Doppelbesteuerung“ (Grunderwerdsteuer für Grund & Haus) folgen.
  • Grünflächenamt wegen evtl. Baumfällen, Ersatzpflanzungen usw. befragen
  • Baubegleiter suchen
  • Baufirma Suche
    -> beachten: Preisgarantie, Versicherungsleistungen, Baubeschreibung, alles von einem Baubegleiter prüfen lassen
    -> Tipp: min. 3 vergleichbare Angebote von verschiedenen Baufirmen einholen (inkl. persönlicher Gespräche) und Bautagebücher dazu lesen
  • Versicherungen (Angebote einholen)
  • Finanzierung (vergleichen lohnt)
    -> beachten: Auszahlungsbedingungen prüfen / beachten
  • Lageplan beim Vermesser besorgen
  • Bodengutachten erstellen lassen, evtl. mit Schadstoffprüfung (LAGA)
  • Abstimmung mit der Erschliessungsfirma (Hausanschlüsse)
  • Haus planen lassen (macht der Planer der Baufirma inkl. Bauantrag)
    -> Hier sollte man schon wissen, wo was im Haus stehen sollte (Möbel, Küchenplanung, Bad, Geräte und Maschinen, Steckdosen, usw.)
    -> Tipp: Sich nicht von DIN und Fachbegriffen beeindrucken lassen, es gibt meistens noch eine andere Lösung (als die vom Planer)
  • Anträge bei den Versorgern stellen
    -> Frisch- und Abwasser, Strom, Gas und Telekom
  • Bauantrag einreichen
  • Feinabsteckung (evtl. auch Grobabsteckung) durch den Vermesser
  • Blaues Schutzrohr für den Frischwasseranschluß besorgen
    -> Sonderfall hier in Berlin
  • Baustrom und -Wasser beantragen
  • Bauanzeige beim Bau- und Grünflächenamt 
  • Bauherren-Haftpflicht-Versicherung abgeschlossen
  • Vorort Besichtigung mit Bauleiter & Baubegleiter
  • Gründungs- bzw. Erdarbeiten für die Bodenplatte
  • Bodenplatte
  • Rohbau EG, Decke usw.
  • Dachstuhl (Richtfest)

wird noch fortgesetzt …

*Die einzelnen Schritte sind natürlich individuell und können auch von Land bzw. Bundesland unterschiedlich sein. In einigen Bundesländern ist noch ein Prüfstatiker pflicht und evtl. die eine oder andere Behörde zu „befragen“. Auch die Versorger können regional andere Bedingungen haben.

Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...