Willkommen!

In diesem Bautagebuch möchten wir unsere Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg zu unserem Traumhaus dokumentieren.

Über Tipps und / oder Austausch mit anderen Bauherren würden wir uns auch sehr freuen :)

Fakten

Wo: Berlin Rudow Grundstück: 754m² Wohnfläche: 122m² Haustyp: Satteldach 130 Baufirma: Richter Haus

Bauzeit


177 Tage
Beginn 15.08.2012
Übergabe 07.02.2013

Werbung

Kategorien

Archiv

Statistik

  • 621615Besucher gesamt:
  • 136Besucher heute:
  • 227Besucher gestern:
  • 8Besucher online:

Energieausweis und Energiebedarf

Unser Haus entspricht dem KfW 70 Standard. Im Energieausweis sind die Eckdaten für den Primären- und End-Energiebedarf festgehalten.

Hier kann man erkennen, wie viel Energie das Haus im Jahr für Heizung und Warmwasser-Erzeugung benötigt. In unserem Fall wird die Energie aus Strom und Gas erzeugt, unterstützt durch eine Solaranlage und KWL (kontrollierte Lüftung mit Wärmerückgewinnung).

Energieausweis

Energieausweis

Das sind aber nur theoretische Werte und sollen „nur“ einen Vergleich von anderen Gebäuden / Häuser herhalten. Der tatsächliche Wert hängt natürlich von seinen persönlichen Bedürfnissen und Gewohnheiten ab. Und natürlich auch von äusserlichen Einflüssen (wie kalt und lang ist ein Winter usw.).

Welche Werte wir dann in der Praxis erreichen, werden wir dann hier später dokumentieren.

Fürs erste haben wir nur diese Werte. Nur wie „liest“ man diese bzw. wie kann man damit einen Verbrauch und die dazu gehörigen Kosten ermitteln?

Wir haben hier zwei Werte und hier interessieren für die Berechnung  nur die Gesamtwerte in kWh/(m²·a) .

kWh/(m²·a) bedeutet nichts anderes als den Verbrauch in kWh (Kilowattstunde) pro m² (Grundfläche vom Haus) im Jahr.

Für unser Haus heisst das:

Gasverbrauch => 43,4 kWh x 135(m²) = 5859 kWh im Jahr

Stromverbrauch =>  5,4 kWh x 135(m²) = 729 kWh im Jahr

Mit den üblichen Online-Rechnern auf Vergleichsportalen oder direkt beim Versorger, kann man sich die Kosten in Euro ausrechnen.

Mit unserem Gastarif (GASAG-Bio 10) wären wir damit bei 542€ / Jahr oder 45,16€ / Monat dabei. Für den Strom (Betrieb von Heizung und KWL) kommen dann noch mal ca. 250€ / Jahr oder 20,83€ / Monat dazu. Sicherlich gibt es noch günstigere Tarife, aber wir nehmen zum Start lieber die „renommierten“ Versorger. Die „Billigheimer“ sind meistens nur durch den Wechselbonus so günstig, der nach einem Jahr wegfällt und manchmal auch schwer erreichbar, wenn man mal Fragen hat.

Für das erste Jahr sollte man aber grosszügig kalkulieren bzw. mit viel mehr Energieverbrauch rechnen.

Ich habe schon auf einigen Baublogs gelesen, das alleine das Estrich-Trocknungsprogramm bis zu 3000 kWh Gas benötigt. Das wäre in unserem Fall die Hälfte vom theoretischen Jahresverbrauch.

Der KfW Wert errechnet sich übrigens aus der Ist- und Anforderungswert vom Primärenenergiebedarf. In unserem Fall:
62/92 x 100 = 67,39
Das ist kleiner / gleich 70, also damit KfW 70

Energieausweis und Energiebedarf
1 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
http://www.projekt-traumhaus.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
mehr...